Sie sind hier:

AgfaPhoto Optima 100 oder AgfaPhoto DC-1338i

Die kompakte Kamera AgfaPhoto Optima 100 tritt gegen die kompakte Digitalkamera AgfaPhoto DC-1338i an. Finden wir heraus, welche Digitalkamera zu Ihnen passt.

Die Optima 100 überzeugt mit einem 10-Megapixel-CCD. Kann die DC-1338i da mithalten?

Die Optima 100 von AgfaPhoto und die AgfaPhoto DC-1338i sind überzeugende Kompaktkameras, mit denen Hobbyfotografen zufrieden sein werden. Sind die Rivalinnen einander gewachsen? Beide Kameras werfen mit 10 Megapixeln eine solide Auflösung in die Waagschale. Eine klare Favoritin gibt es also erst einmal nicht. Beide Kameras geben sich, jeweils mit einem CCD-Sensor ausgestattet, keine Blöße beim technischen Niveau. SDHC oder SD verdaut die Optima 100 problemlos. Die DC-1338i nimmt SDHC, SD und MMC auf. Auch weiter entfernte Motive stellen sowohl die Optima 100 als auch die DC-1338i dank des 3-fach optischen Zooms scharf dar. Einen Bildstabilisator gibt es bei beiden Rivalinnen.

Pixelriese versus Pixelriese

Mit einem Display mit 3 Zoll ausgestattet, ist die DC-1338i eine nutzerfreundliche Kamera. Die Optima 100 verfügt dagegen über ein 2,7 Zoll großes Display. Scharfe Portraits machen die Optima 100 und die DC-1338i dank hilfreicher Gesichtserkennung beide. Besser in der Hand liegt die Optima 100 mit 105g, die DC-1338i ist mit 195g jedoch auch recht handlich. Videos zeichnet die Optima 100 als MPEG auf. Dagegen beherrscht die DC-1338i nur AVI. Profis werden vor allem die DC-1338i ins Auge fassen, denn sie bietet DPOF, EXIF, DCF, manuellen Weißabgleich und Stativgewinde. Nicht ganz so üppig für den kommerziellen Einsatz ausgestattet ist die Optima 100 mit DPOF, EXIF, DCF und Stativgewinde. Während die Optima 100 an Zusatzfeatures über Smile-Detection verfügt, überzeugt die Konkurrenz nicht ganz so sehr. Eine entscheidet das Rennen am Ende klar für sich: Die AgfaPhoto Optima 100. Diese Kamera packt einfach noch einmal eine Schippe drauf. Die Siegerin übertrumpft ihre Test-Rivalin in Punkto Handlichkeit.

Der Vergleich in Zahlen

Optima 100DC-1338i
Kameratyp:KompaktKompakt
Markteinfuehrung:01.09.200901.10.2007
UVP:129249
Megapixel effektiv:1010
Maximale Bildauflösung:3.648 x 2.736 Bildpunkte3.584 x 2.688 Bildpunkte
Sensortyp:CCDCCD
Serienbilder pro Sekunde:keine Angabenkeine Angaben
Audio Format:WAVkeine Angaben
Video Aufflösung:640 x 480 Bildpunkte848 x 480 Bildpunkte
Video Frequenz:3030
Video Einschränkung:
Video Format:MPEGAVI
Speicherung nach DCF:JaJa
DPOF Unterstützung:JaJa
EXIF Version:2,22,2
Speicherkarte:SD, SDHCMMC, SD, SDHC
Interner Speicher:32,0 MB16,0 MB
Druckeranbindung:PictBridgePictBridge
Akkuleistung:keine Angabenkeine Angaben
Schnittstellen:Netzgerät, NTSC mit Audio, PAL, USBNetzgerät, NTSC mit Audio, PAL, USB
USB Version:22
Zoom optisch:33
Zoom digital:54
Brennweite von:035
Brennweite bis:0105
Blende w/t min:32,8
Blende w/t max:55
Filtergewinde:NeinNein
Schärfebereich normal:8010
Schärfebereich normal max:unendlichunendlich
Schärfebereich Makro:5
Schärfebereich Makro max:100
Displaygröße:2.73
Displayauflösung:230400230000
Sucher:NeinNein
Optischer Bildstabilisator:Nein Nein
ISO Empfindlichkeit:100, 200, 400, 800, 1600, 320050, 100, 200, 400, 800, 1600
Selbstauslöser:2, 10 Sekunden2, 10 Sekunden
Belichtungssteuerung:Programmautomatik, Zeitautomatik, Blendenautomatik, ManuellProgrammautomatik, Manuell
Belichtungskorrektur:+-2 in 1/3 Stufen+-2 in 1/3 Stufen
Belichtungsreihe möglich:NeinNein
Scharfstellung:AutofokusAutofokus
Manueller Weissabgleich:NeinJa
Gesichtserkennung:JaJa
Verschluss Art:elektronisch, mechanischelektronisch, mechanisch
Belichtungszeiten:1s bis 1/2000s8s bis 1/2000s
Blitzgeraet_eingebaut:JaJa
Blitzschuh vorhanden:NeinNein
Monitor klappbar:NeinNein
Monitor drehbar:NeinNein
Stativgewinde vorhanden:JaJa
Breite (mm):9097
Höhe (mm):5762
Tiefe (mm):1925
Gewicht:105195
Fernbedienung möglich:NeinNein